Agenten von S.H.I.E.L.D. Die letzte Staffel wird mit dem Marvel Cinematic Universe überkreuzen

Agenten von S.H.I.E.L.D. Staffel 7 ist offiziell im Gange, was bedeutet, dass die langjährige Marvel-TV-Show bald zu Ende geht. Während die Show größtenteils in ihrer eigenen kleinen Ecke des Universums operiert hat, scheint es, als ob wir vor einem Crossover stehen, bevor Coulson und die Bande es endgültig einpacken. Laut den ausführenden Produzenten Jed Whedon, Jeph Loeb und Jeffrey Bell wird Staffel 7 an die größere anknüpfen Marvel Cinematic Universe .


Das steht außer Frage Marvels Agenten von S.H.I.E.L.D. spielt im selben Universum wie die Filme, als Clark Greggys Agent Coulson seinen Lauf begann Ironman bevor er scheinbar seinem Tod entgegensieht Die Rächer . Aber als die Show weiterging, ließen die Verbindungen zu den Filmen nach und es fühlte sich weniger verbunden an. In einem Interview nach der Premiere der siebten Staffel neckte das Produzententrio jedoch, dass es dieses Jahr eine bedeutendere Verbindung geben wird. Hier ist, was sie dazu zu sagen hatten.

VERBUNDEN: Loki verbindet sich mit Daredevil und Agenten von S.H.I.E.L.D., so geht's

Jed Whedon: Wir werden auf etwas stoßen.

Jeph Loeb: (lacht) Ja, wir werden auf etwas stoßen.

Jeffrey Bell: Es wird bestimmt etwas passieren.


Das ist ungefähr so ​​vage wie es nur geht, sollte aber als gute Nachricht für langjährige Fans dienen. Die Frage ist, auf was werden sie „stoßen“? Leider wäre alles an diesem Punkt, ohne mehr zu arbeiten, wilde und größtenteils unbegründete Spekulationen. In den frühen Staffeln waren die Verbindungen zum MCU stärker ausgeprägt. Nick Fury von Samuel L. Jackson machte einen denkwürdigen Cameo-Auftritt in einer Folge, und Jaimie Alexander trat in zwei Folgen als Lady Sif auf und wiederholte ihre Rolle aus der Thor Filme. Außerdem die Veranstaltungen von Kapitän Amerika: Der Wintersoldat waren in der Serie stark zu spüren.



Aber über die ersten beiden Staffeln hinaus Agenten von S.H.I.E.L.D. begann wirklich, seinen eigenen Weg zu gehen. Obwohl als die erste Live-Action-Marvel-Show in der MCU-Ära es hat sich seinen Platz im Franchise verdient. Glücklicherweise scheint die Show mit einem Knall zu enden. Jeffrey Bell, der auch als Co-Showrunner fungiert, hatte dies hinzuzufügen.


Die Zukunft von Marvel-TV wird größtenteils auf dem Streaming-Dienst Disney+ liegen. Sendungen wie z Der Falke und der Wintersoldat , WandaVision und Loki wird direkter mit den Filmen verbunden sein, wobei Kevin Feige, Leiter der Marvel Studios, stark involviert ist. Agenten von S.H.I.E.L.D. kehrt mit einer neuen Folge am Mittwoch, dem 3. Juni, auf ABC zurück. Diese Nachricht erreicht uns per Termin .