Erster Blick auf das Musikvideo Banned A Nightmare on My Street von 1988 von The Fresh Prince

Neben dem massiven Erfolg der Albtraum in der Elm Street Film-Franchise, das Popkultur-Phänomen Freddy Krueger, machte auch Hits für Bands wie Dokken und die Rapper The Fat Boys. 1988 wollte jeder ein Stück Freddy-Mania, einschließlich Will Smith und seinem DJ Jazzy Jeff. Während es unzählige Geschichten hinter den Kulissen gibt, die sich um die Zeit drehen, als die Lizenzrechte für die Elm Street verfügbar wurden, war „A Nightmare on My Street“ von DJ Jazzy Jeff und dem frischen Prinzen bis heute immer von einem Geheimnis umgeben.


Dank des Regisseurs/Produktionsdesigners Greg W. Harrison haben wir jetzt unseren allerersten Blick auf das mittlerweile berüchtigte abgesetzte Musikvideo zu „A Nightmare on My Street“ von Fresh Prince. In dem Song kämpften DJ Jazzy Jeff und The Fresh Prince gegen den legendären Slasher Freddy Krueger. Obwohl der Rap-Track auf ihrem riesigen Hit-Album „He’s the DJ, I’m the Rapper“ erschien, hat New Line Cinema es schnell eingestellt, als es an der Zeit war, das Video zu veröffentlichen. Als dritte Single des Blockbuster-Albums veröffentlicht, wurde „A Nightmare on My Street“ ein Hit und landete auf Platz 15 der Hot 100. Aber diejenigen, die 1988 an MTV festhielten, wurden nie mit diesem glorreichen Kurzfilm verwöhnt, den sie gehabt hätten Will Smith und Jeffrey Allen Townes begeben sich in ihre eigene alptraumhafte Traumlandschaft. Erst in dieser Sekunde haben wir jemals einen Blick darauf geworfen, was das Duo geplant hatte.

VERBUNDEN: Elijah Wood will A Nightmare on Elm Street und Children of the Corn neu starten

Freddy Krüger erscheint nicht in diesen durchgesickerten Bildern aus dem Set der Ein Alptraum auf meiner Straße Musikvideo, aber es ist unbekannt, ob er das jemals tun sollte. Stattdessen bekommen wir eine alptraumhafte Version von Will Smith, gekleidet wie ein Punkrock-Frankenstein in einer Lederjacke und gebleichtem Fade … und, ist das eine Misfits-Schädel an seiner Jacke? Dieses Monster sieht fast aus wie etwas, das sein Sohn Jaden 2018 hier heraufbeschwören würde. Die böse Kreatur trägt High-Top-Turnschuhe und hat einen Basslautsprecher, der aus ihrem linken Ohr herausragt. Er hat auch einen LED-Boombox-Equalizer, der aus seiner rechten Augenhöhle ragt. Die Kreatur ist eher karikaturistisch als erschreckend.

Wir sehen nicht nur das Hauptmonster aus dem abgesagten Musikvideo „A Nightmare on My Street“, sondern bekommen auch ein paar Aufnahmen davon Will Smith und DJ Jazzy Jeff in ihren Betten und wachen in einer alptraumhaften Welt auf, in der sie gegen diesen Hip-Hop-Frankenstein kämpfen müssen. Ein Storyboard vom Dreh ist enthalten, das eine schmelzende Uhr, das Monster, das die Füße einer Will Smith Voodoo-Puppe verbrennt, ein Wandthermometer, das aufgrund übermäßiger Hitze explodiert, und den frischen Prinzen zeigt, der in kaltem Schweiß aufwacht. Dies sind alles Dinge, auf die in den Texten des Songs angespielt oder direkt angesprochen wird.

Der Track selbst klingt wie ein Mashup aus dem Titelsong von Fresh Prince und dem Soundtrack von Elm Street. Will Smith bezieht sich direkt auf Freddy Krueger und seinen Messerhandschuh. Es ist nicht zu übersehen, um wen es in diesem Song geht. Der Rap wurde vier Jahre nach Wes Cravens Original produziert Ein Albtraum in der Elm Street wurde zu einem Horrorphänomen. Die Single wurde für berücksichtigt Ein Albtraum in der Elm Street 4: Der Traummeister , aber die Produzenten des Films lehnten es ab, ihn in den Soundtrack aufzunehmen, und kehrten stattdessen mit Songs wie Vinnie Vincent Invasions „Love Kills“ zu seinen Butt-Rock-Metal-Wurzeln zurück, die eine richtige Videoveröffentlichung erhielten, komplett mit Vinnie Vincent, der Freddys Handschuh trägt und während des Solos einen Pick Slide machen.


New Line Cinema drehte ebenfalls um und verklagte DJ Jazzy Jeff und das Plattenlabel von Fresh Prince wegen Urheberrechtsverletzung. Dies zwang Jive Records, das fertige Musikvideo zu löschen. Der Fall wurde außergerichtlich beigelegt. Aber alle nachfolgenden Vinyl-Pressungen von „He’s the DJ, I’m the Rapper“ mussten einen Disclaimer-Sticker enthalten, der besagt: „Nightmare on My Street ist nicht Teil des Soundtracks … und ist nicht autorisiert, lizenziert oder verbunden mit die Nightmare on Elm Street-Filme.' Das Lied klingt authentisch gruselig, weil es ein Sample von Charles Bernsteins ursprünglichem musikalischem Motiv enthält Ein Albtraum in der Elm Street .



„A Nightmare on My Street“ existiert noch heute als Single und ist leicht erhältlich. Aber das eigentliche Musikvideo hat nie das Licht der Welt erblickt. Vielleicht wird es eines Tages aus den Gewölben exhumiert. Aber wir haben das Glück, mit diesen ominösen Fotos mit The Fresh Prince und DJ Jazzy Jeff nur einen kleinen Vorgeschmack zu bekommen. Es ist ein lustiger Halloween-Leckerbissen, der neckt, was hätte sein können. Und wenn dies veröffentlicht worden wäre, wären wir sicher, dass es auf MTV im Jahr 1988, als sie sich darauf konzentrierten, solche Dinge zu zeigen, reichlich Bildschirmzeit bekommen hätte. Es sind schon einige geworden Lieder, die Freddy Krueger gewidmet sind im Laufe der Jahre, aber keiner ist berüchtigter als das, was DJ Jazzy Jeff und The Fresh Prince gekocht haben.