Spider-Man: No Way Home hat nicht mehrere Spider-Men-Versprechen Tom Holland

Gerüchten zufolge sollen Tobey Maguire und Andrew Garfield zurückkehren Spider-Man: Kein Weg nach Hause , aber nicht so schnell. Im kommenden dritten Teil der aktuellen Iteration des Franchise wird Tom Holland erneut seine Rolle als Peter Parker übernehmen. Aber, wie Holland weiterhin betont, werden die beiden Schauspieler, die vor ihm in der Rolle waren, soweit er weiß, nicht zurückkehren. Es sei denn, Marvel hat es irgendwie geschafft, es vor ihm geheim zu halten.


Tom Holland wirbt derzeit für seinen neuen Film Kirsche . Der Schauspieler kam vorbei Die Heute-Nacht-Show und sprach mit Jimmy Fallon darüber. Natürlich kam das Thema Spider-Man 3 auf. Fallon ging auf die Gerüchte ein, dass Tobey Maguire, der Spider-Man in Sam Raimis Trilogie spielte, und Andrew Garfield, der den Neustart von The Amazing Spider-Man leitete, im Film als Cameo auftreten werden. Als er gebeten wurde, die Gerüchte zu bestätigen oder zu dementieren, sagte Holland Folgendes.

VERBUNDEN: Spider-Man: No Way Home Leak bietet den bisher besten Blick auf Spideys neuen Anzug

Dies ist nicht das erste Mal, dass Tom Holland eine ähnliche Aussage macht. Nicht, dass er die Gerüchte bestätigen könnte, selbst wenn sie wahr wären. Er könnte jedoch zumindest versuchen, es ein bisschen schüchterner zu spielen. Er scheint im Moment absolut bereit zu sein, alle Hoffnungen zu zerstören. Andererseits ist es möglich, dass dies als eine supergeheime Post-Credits-Szene gefilmt wird, von der Holland nichts weiß. Holland gab weiter zu, dass ihm die Geheimhaltung manchmal zu schaffen macht.

Bestätigt wurde, dass Alfred Molina seine Rolle als Doc Ock wiederholen wird, nachdem er zuvor die Rolle in „Spider-Man 2“ gespielt hatte Tobey Maguire ist Peter Parker. Jamie Foxx wird auch als Electro zurückkehren, nachdem er neben ihm die Hauptrolle gespielt hat Andrew Garfield in The Amazing Spider-Man 2. Wir werden uns also zweifellos in das Gebiet des Multiversums wagen. Auch an der Casting-Front wird Benedict Cumberbatch als Doctor Strange zurückkehren. Und gleich danach wird Cumberbatch in seiner eigenen Fortsetzung mitspielen, Doctor Strange im Multiversum des Wahnsinns .

Auch Zendaya (MJ) und Jacob Batalon (Ned) kehren von den vorherigen Filmen zurück. Jon Watts, der sowohl bei Spider-Man: Homecoming als auch bei Spider-Man: Far From Home Regie führte, ist für den dritten Teil zurück. Spider-Man: Kein Weg nach Hause wird derzeit am 17. Dezember in die Kinos kommen. Das vollständige Interview finden Sie unter Die Tonight-Show YouTube Kanal.