William Shatner denkt, Star Trek-Nachfolger Chris Pine sollte ihn in einem Biopic spielen

William Shatner hat eine reiche Hollywood-Karriere hinter sich, wobei seine Rolle als Captain James T. Kirk jahrzehntelang einen Platz in der Popkultur festigte. Während der letzten virtuellen GalaxyCon sprach Shatner von seinem Haus in Los Angeles aus mit Moderatorin Patty Hawkins und enthüllte, welchen Schauspieler er gerne in einem Biopic sehen würde, das sich als ein weiterer Kirk-Thespian herausstellt.


VERBUNDEN: Die Tochter von Leonard Nimoy teilt ihrem Vater am Vatertag einen persönlichen Brief mit

Chris Kiefer , ist natürlich bereits versiert in der Kunst, Shatners Fußstapfen zu füllen. Das 2009 Star Trek Im Film spielte der Schauspieler eine jüngere Version von Shatners Charakter Kirk. Fans des langjährigen Sci-Fi-Franchise lobten Pine dafür, dass er die von Shatner unsterblich gemachte Figur getreu verkörperte. Zu der Zeit, als der Film gedreht wurde, hatte Pine über die gewaltige Aufgabe gesprochen, Shatners Vermächtnis als Kirk gerecht zu werden, und wie ihm das Anschauen der Arbeit des Schauspielers geholfen hatte, die Rolle vollständig zu verwirklichen.

Für Shatner löste es gemischte Gefühle aus, Pine dabei zuzusehen, wie er eine Rolle übernahm, die seine Karriere seit langem bestimmt hat.

Es liegt also durchaus im Bereich des Möglichen, dass Pine auch Shatner in einem Biopic spielt, falls ein solcher Film jemals gedreht wird. Im Moment bereitet sich Pine jedoch auf die Veröffentlichung von vor Wunderfrau 1984 , in der der Schauspieler in die Rolle des zuletzt getöteten Steve Trevor zurückkehren wird Wunderfrau , der nun aber aus unerklärlichen Gründen zurückgekehrt ist.

Soweit es Pine und Shatner betrifft, ist es unwahrscheinlich, dass sich ihre Welten in einem professionellen Umfeld in absehbarer Zeit überschneiden ihre Beteiligung am Star Trek-Franchise . Shatner hat in der Vergangenheit erklärt, dass die Rolle des Kirk für ihn „ausgespielt“ ist und er kein Interesse daran hat, die Rolle zu wiederholen.


Tatsächlich hat sich der Schauspieler wenig Mühe gegeben, sein Desinteresse an dem zu verbergen Star Trek Serie und gab zu, dass er keine der neuen Shows gesehen hat, die der Popkultur-Moloch hervorgebracht hat, einschließlich Picard , in der sein Freund und Mitkapitän Patrick Stewart die Hauptrolle spielt.



In der Zwischenzeit soll Pine an einem frischen beteiligt sein Star Trek Eigentum, das eine Fortsetzung der Geschichte aus dem Film von 2009 ist, in dem er die Hauptrolle spielte, und seinen Fortsetzungen. Es wird gemunkelt, dass Noah Hawley bei dem Spielfilm Regie führt, in dem Pine neben Zachary Quinto als Spock und Zoe Saldana als Uhura die Hauptrolle spielen soll. Diese Nachricht kommt von Trek-Bericht .