X-Men: The Animated Series Producer teilt Disney+ Revival-Update: It’s Been Crickets

X-Men: Die Zeichentrickserie Produzent Larry Houston hofft nach wie vor auf einen Neustart auf Disney+ X-Men Referenz auf WandaVision neue Hoffnung auf die Rückkehr der ursprünglichen Zeichentrickserie. Ursprünglich in den 1990er Jahren für fünf Spielzeiten lief die X-Men Zeichentrickfilme erfreuen sich in den letzten Jahren wieder wachsender Beliebtheit, da Disney+ jede Folge der Kultklassiker-Serie moderiert.


Seit X-Men: Die Zeichentrickserie auf Disney+ gestreamt hat, haben viele Fans den Streamer aufgefordert, die Serie mit demselben Team hinter der ursprünglichen Show zu aktualisieren. Evan Peters wiederholt seine X-Men Rolle an WandaVision Wieder entfachte Gerüchte, dass Disney bald mehr mit Marvels Lieblingsmutanten machen würde. Trotz der Gerüchte, dass ein Neustart bald in Produktion gehen könnte, wurde an dieser Front noch nichts offiziell gemacht, und es bleibt unklar, ob wir jemals neue Folgen sehen werden

VERBUNDEN: X-Men-Comic bringt Kevin Feige ins Marvel-Universum

Marvel-Fans einen geben Update über den möglichen Neustart Im Podcast „Viel reden über nichts“ erklärt Houston, dass alle noch an Bord sind und sie nur auf einen Rückruf von Disney warten.

Leider, wie mehrere der Original-Synchronsprecher sind verstorben in den letzten Jahren fügt Houston hinzu, dass die Uhr tickt Wenn sie die Show jemals zurückbringen wollen, schlagen sie vor, dass Disney sie bald zurückrufen muss oder es einfach nicht passieren wird.

Zusammen mit den oben genannten Schauspielern X-Men: Die Zeichentrickserie Mit Cathal J. Dodd als Wolverine, Lenore Zann als Rogue, Iona Morris und Alison Sealy-Smith in der Rolle von Storm, George Buza als Beast, Alyson Court als Jubilee, Catherine Disher als Jean Grey und Cedric Smith als Professor X und Chris Potter als Gambit. Zusätzlich zu seiner Sprachausgabe und seinem farbenfrohen Animationsstil, X-Men ist auch sehr gut in Erinnerung und wird für seinen erstaunlichen Titelsong geschätzt.


Für das, was es wert ist, sind wir einem Neustart des Cartoons wahrscheinlich näher als je zuvor. Anerkennung von Fox X-Men Filme an WandaVision ist auch erst der Anfang, die Schüler von Professor X in das Marvel Cinematic Universe einzuarbeiten, und wir werden sicher bald andere Charaktere aus der Franchise in anderen Marvel-Shows und Filmen sehen. Wenn Wolverine und seine Freunde in Marvels Live-Action-Projekten für Furore sorgen werden, dann wird Disney vielleicht bald auch weitere Folgen der Zeichentrickserie bestellen. Das vollständige Interview mit Larry Houston finden Sie unter Viel Gerede über nichts .